Rechtsanwalt
Rafael Pinhas


Ernst-Ludwig-Str. 43
55232 Alzey

Telefon: 06731 / 999554
Fax: 06731 / 999557
E-Mail: info@anwalt-alzey.de

Aktuelle Urteile

28.05.2015
BGH kippt Verjährungsregelung in ZDK-AGB

alle Urteile anzeigen





Fristlose Kündigung wegen Jesus hat Sie lieb

Kategorie: Arbeitsrecht | Erscheinungsdatum: Di., 14.06.11


Die innere Notlage eines tiefgläubigen Arbeitnehmers durch Befolgen einer Dienstanweisung des Arbeitgebers ist vom Arbeitnehmer darzulegen. Das Angebot des Verzichts auf das Verhalten spricht gegen eine Notlage (LAG Hamm 20.4.11, 4 Sa 2230/10).


Der mit sechs Stunden im Call-Center der Arbeitgeberin teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer verabschiedete sich nach jedem Verkaufsvorgang am Telefon von den Gesprächspartnern mit den Worten „Jesus hat Sie lieb, vielen Dank für Ihren Einkauf bei QVC und einen schönen Tag“. Trotz einer ausdrücklich erteilten Anweisung der Arbeitgeberin habe er nicht darauf verzichten wollen, sich am Ende so zu verabschieden. Die Arbeitgeberin kündigte das Arbeitsverhältnis daraufhin fristlos. Das Arbeitsgericht gab der Kündigungsschutzklage statt, das Landesarbeitsgericht hat sie jedoch abgewiesen.























Rafael Pinhas
Rechtsanwalt
Alzey

Arbeitsrecht, Kündigung, fristlos, Kündigungsschutzklage, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsgericht

zurück | drucken | nach oben


meta_versteckter